FAQ

Häufig gestellte Fragen

Hier sind Informationen für Sie gesammelt, die Ihnen Einblicke in die Übersetzung und in die Software-Lokalisierung vermitteln. So erfahren Sie u.a. Wissenswertes über die Vergabe von Aufträge für Ihre Bestellung sowie die von mir unterstützen Sprachen und Dateiformate.


 Was sollte ich bei meinem Übersetzungsauftrag beachten?

Bei der Vergabe eines Übersetzungsauftrags sollten Sie folgende Informationen liefern, um Rückfragen zu vermeiden und keine Zeit zu verlieren:

  • Ausgangs- und Zielsprache (Sprache und Land)
  • Bereitstellung der Unterlagen/Liefertermin mit Uhrzeit
  • Umfang in Wörtern oder Normzeilen (55 Zeichen)
  • Zielgruppe und Kontext
  • Beispieltext
  • Angaben zur Fachterminologie, soweit bekannt
  • Angaben zur Zahlung, soweit vorgegeben

 Ausgangssprache

Ich übersetze aus dem Deutschen (Deutschland, Schweiz) und aus dem Englischen (Großbritannien, USA).
Weiterhin bin ich in der Lage alle gängigen Sprachen zum Zweck des Projektmanagements oder der Software-Lokalisierung elektronisch zu verarbeiten.

 Zielsprache

Ich übersetze lediglich in meine Muttersprache: Französisch. Aus meiner Berufserfahrung kann ich auch Übersetzungen in Französisch für die Schweiz anfertigen (unter Berücksichtigung der typografischen und speziellen terminologischen Unterschiede). Weiterhin bin ich in der Lage alle gängigen Sprachen zum Zweck des Projektmanagements oder der Software-Lokalisierung elektronisch zu verarbeiten.

Formate

Es werden alle Formate des SDL-Studio CAT-Tools unterstützt:

  • Adobe Acrobat: PDF (über zweisprachige Datei oder über Microsoft Word)
  • Adobe FrameMaker (7.x*, 8.x and 9.x)
  • Adobe InDesign (CS2, CS3 and CS4, Interchange format files (INX), InDesign Markup Language (IDML)
  • Generic delimited text (CSV, CAT files)
  • Generic Text (TXT)
  • HTML mit Active Server Pages (ASP), Active Server.NET (ASP.NET) , Java Server Pages (JSP) und Include files (INC)
  • Interleaf. (IASCII*)
  • Java. (PROPERTIES)
  • Microsoft Excel 2000-2003. (XLS, XLT)
  • Microsoft Excel 2007 (XLSX, XLTX, XLSM)
  • Microsoft Word 2000-2003 (DOC, DOT, RTF)
  • Microsoft Word 2007 (DOX, DOTX.)
  • Microsoft PowerPoint 2000-2003( PPT, PPS, POT)
  • Microsoft PowerPoint 2007 (PPTX, PPSX, POTX, PPSM)
  • Microsoft. NET (RESX und XAML)
  • OpenOffice (ODT, ODS, ODP)
  • PageMaker: Tagged files TXT*
  • QuarkXPress7**: QuarkXPress tagged files QSC, XTG, TTG, TAG
  • QuickSilver 3.0: IASCII versions 8.5 and 8.6
  • RESX: .NET XML-based resource
  • SDLX files: ITD bilingual files SDL Trados Studio files SDLXLIFF bilingual files
  • SGML*: SGM, SGML
  • StarOffice: SXW, SXC, SXI
  • TradosTag files: TTX bilingual files
  • Ventura*: Tagged files TXT
  • Windows Binary: EXE, DLL, OCX
  • Windows Resource: RC, DLG
  • Workbench RTF, XML, XSL: XLIFF documents (XLF)
  • XML, XSL: XLIFF documents (XLF)

Ist ihr bevorzugtes Format nicht dabei?
Sprechen Sie mich an, und ich analysiere gerne Ihre Dateien zum Zweck der Übersetzung.

 Was bedeutet Software-Lokalisierung?

Lokalisierung steht in der Softwareentwicklung für die Anpassung von Inhalten (Bücher, Filmkunst, Homepages), Prozessen, Produkten und insbesondere Computerprogrammen (Software) an die in einem bestimmten geographisch oder ethnisch umschriebenen Absatz- oder Nutzungsgebiet (Land, Region oder ethnische Gruppe) vorherrschenden lokalen sprachlichen und kulturellen Gegebenheiten. (...)
Bei der Softwareentwicklung umfasst die Lokalisierung in erster Linie die Übersetzung des Softwareprodukts in eine andere Sprache. Die im Rahmen der Software-Lokalisierung erforderlichen Übersetzungen werden meist mit spezialisierten CAT-Programmen bearbeitet. Daneben sind aber auch Datums-, Zeit-, Währungs- und Temperaturangaben sowie Maßeinheiten und Umrechnungsgrößen betroffen. Von entscheidender Bedeutung ist auch die Anpassung des Produkts und der Produktdokumentation an die am Ort der Nutzung geltenden Rechtsvorschriften. Ferner müssen audiovisuelle Anpassungen (etwa mit Rücksicht auf den landestypischen Musikgeschmack) vorgenommen werden. Dazu zählt auch die Anpassung von Farbpaletten, Schriftarten und Zeichensätzen, Audio- und Sprachausgaben sowie Bildern (z.B. Flaggen). Gerade bei der Verwendung von Graphiken ist oft eine Anpassung an die geographischen und kulturellen Gegebenheiten und die besonderen Gepflogenheiten und Vorlieben der jeweiligen Nutzer wichtig.
Quelle: Wikipedia

 Was beinhaltet die Internationalisierung von Software?

Internationalisierung bedeutet in der Informatik beziehungsweise in der Softwareentwicklung, ein Programm so zu gestalten, dass es leicht (ohne den Quellcode ändern zu müssen) an andere Sprachen und Kulturen angepasst werden kann.

 Themenbereiche aus bisherigen Aufträgen

Von A wie Anwendung bis Z wie Zero-Day

  • Anwendungen für die Industrie
  • Computer (allgemein)
  • Computer: Hardware
  • Computer: Software
  • Computer: Systeme, Netzwerke
  • Dachdeckung
  • Geografie
  • GIS und kartenbasierte Anwendungen
  • HR
  • IT (Informationstechnologie)
  • Konsumgüter
  • Kultur
  • Kunst
  • Telekommunikation
  • Tourismus
  • Transport und Logistik
  • Umwelt und Ökologie
  • Verkehrsplanung
  • Websicherheit
  • Werbung/PR
  • Wirtschaft/Handel